Les Femmes Savantes
Image for Les Femmes Savantes

Les femmes savantes: Sabine Ercklentz, Hanna Hartman, Andrea Neumann, Ana Maria Rodriguez, Ute Wasserman

Samstag, 29 September, 2007 - 21:30

Les Femmes Savantes

Andrea Neumann
Hanna Hartman
Ute Wassermann
Sabine Ercklentz
Ana Maria Rodriguez

 

Türen öffnen 21:00, Beginn pünktlich 21:30!!!

Les femmes savantes

 

Sabine Ercklentz

 

Hanna Hartman

 

Andrea Neumann

 

Ana Maria Rodriguez

 

Ute Wasserman

 

 

 

Programm

 

 

 

Ana Maria Rodriguez

 

dès...

 

für Trompete und Live-Elektronik

Die Idee zu "dès" entstand zeitgleich mit einer Serie von anderen Kompositionen, die als Zwischenstücke innerhalb eines Konzertprogrammes gedacht waren und folgende Titel trugen: AufBau, UmBau I & II, AbBau.

Ausgehend von der Komposition "AbBau" wollte ich das Thema des "Wegnehmens", "Maskierens" und "Filterns" nun in dem neuen Stück "dès" weiter ausarbeiten. Der Trompete mit ihren durch sordinos auf vielfältige Weise gedämpften und modifizierten Klängen stelle ich ein Parallelsystem aus live-elektronischen Filtern gegenüber, das gleichzeitig die Trompetenklänge räumlich projiziert.

 

 

 

 

Hanna Hartman

 

His Master's Voice

 

 

 

Ana Maria Rodriguez / Ute Wassermann

 

tu misma

 

für Stimme und Live-Elektronik

 

Text: Margret Kreidl

 

 

 

Andrea Neumann

 

4 Akteure

 

für vier Aktuere und Zuspielband

In der Kompostion "4 Akteure" hat Andrea Neumann Sprachgesten von vier Interpretinnen mit deren eigenem musikalischem Material zu einem 4 Kanal Lautsprecherstück vertont.(Jeder Geste ist ein Klang zugeordnet). Im Konzert führen die 4 Akteure die jeweiligen Gesten synchron zu der Zuspielung auf.

Die klanglich unterschiedlich ausgeprägten Einzelstimmen ("4 Perspektiven") bewegen sich immer gebunden an die Gesten-teils unabhängig voneinander,parallel, teils ineinander verzahnt. Die Trennung von visuellen und akustischen Geschehen als Möglichkeit der Neueinterpretation. In einem Remix sind Sabine Ercklentz und Ana M. Rodriguez aufgefordert, die 4 Stimmen der 4 Akteure musikalisch neu zusammenzusetzen. Daraus wiederum ergeben sich 2 gänzlich neue Choreographien. Alle drei Versionen sollen aufgeführt werden.

 

 

Sabine Ercklentz / Andrea Neumann

 

Pruh II

 

für Stimme und Instrumente

 

 

Eine nur den Ausführenden über Kopfhörer zugespielte "Partitur" vermittelt eine 27 taktige Form, von der die Beteiligten anfangs nur Bruchstücke, im Laufe des Stücks immer grössere Versatzstücke auf ihren jeweiligen Medien hörbar machen. Der Gesamtkonzext wird erst deutlich, wenn alle ihre Stimme vollständig erklingen lassen. Der Eindruck von chaotischen unzusammenhängenden, losen Einzelereignissen verwandelt sich ohne merkbare Zäsuren in eine organisierte Struktur.

Ute Wassermann
chirps & sparks
für Stimme und Vogelstimmenpfeifen

 

Mit freundlicher Unterstützung des Regierenden Bürgermeisters von Berlin, Senatskanzlei-Kulturelle Angelegenheiten.

 

 

 

 

 

 

 

<object type="application/x-shockwave-flash" data="http://www.youtube.com/v/Ki6fKc4QAAI&amp;rel=0" id="video-cck-youtube-flash-7"> <param name="movie" value="http://www.youtube.com/v/Ki6fKc4QAAI&amp;rel=0"> <param name="allowScriptAcess" value="sameDomain"> <param name="quality" value="best"> <param name="bgcolor" value="#FFFFFF"> <param name="scale" value="noScale"> <param name="salign" value="TL"> <param name="FlashVars" value="playerMode=embedded"> <param name="wmode" value="transparent"> </object>

go to top of page