Taking Things Apart

Festival, das an drei Abenden mit unterschiedlichen Schwerpunkten die Arbeiten von Künstler*innen präsentiert, die Musik als etwas verstehen, das vor allem aus Materialien und Ideen geformt wird. Sie beschäftigen sich klanglich mit Mikrokosmen, und verwenden sowohl Objekte als auch deren kontextuelle Inspiration als Klangquellen. Die fortwährende akribische Forschung, das Experiment und die De/Konstruktion in selbst geschaffenen Nischen erfordern neue Wege der Klangproduktion und erweitern das musikalische Alphabet.

Das ausland beauftragt die Musiker mit neuen Kompositionen noch tiefer in ihre Spezialgebiete und das Klangvokabular vorzudringen und fordert dazu auf, die bereits existierende Praxen zu vertiefen und dabei neue Ebenen der Arbeit offen zu legen.Die Wege zu den neu entstandenen Werken werden in einem Begleitbroschüre als Mischung aus Collage, Zeichnung, Text und Interviews gedruckt.

 

9 Oct 2018

Phobos (Henrique Fernandes, Gustavo Costa and Alberto Lopes)

Mieko Suzuki & Claudia Rohrmoser

 

10 Oct 2018

Anne Historical (aka Bettina Malcomess)

Vinyl Terror & Horror

DJ Marcelle

 

11 Oct 2018

Heike Vester

Christina Ertl-Shirley, Felicity Mangan and Gretchen Blegen

Mario de Vega

 

Mit freundlicher Unterstützung des Bezirksamts Pankow von Berlin - Amt für Weiterbildung und Kultur - FB Kunst und Kultur [

supported by: 

Musikfonds