CANCELLED Jane in Ether // Annette Krebs

3 Oct 2020 - 19:30
3 Oct 2020 - 22:30
Location: 
studioboerne45

CANCELLED

 

biegungen visit studioboerne45

+++ English below +++

Jane in Ether 
Miako Klein – Blockflöte / Pätzold
Magda Mayas – Klavier
Biliana Voutchkova – Violine, Stimme

Das Anfang 2019 gegründete Berliner Trio besteht aus der Blockflötistin Miako Klein, der Pianistin Magda Mayas und der Geigerin Biliana Voutchkova. Die drei Musikerinnen sind international bekannt für ihre Live-Shows und zahlreiche aufgenommene Werke in den Bereichen Improvisation, zeitgenössische Musik und Performance. Ausgehend von unabhängigen musikalischen Hintergründen, Gattungen und Stilen konzentriert sich das Trio auf die Entwicklung von Echtzeit-Kompositionen, die die dynamischen und klanglichen Möglichkeiten ihrer jeweiligen Instrumente unter Verwendung einzigartiger, unkonventioneller, erweiterter Techniken ausloten. Das Hauptaugenmerk der Gruppe liegt auf der Vielfalt der Klangfarben, die sich aus der Kombination der Instrumente ergeben, wenn sie sich überlappen oder nebeneinander existieren, auf der geduldigen Schaffung von fragilen Texturen, die nur am Rande der Hörbarkeit schweben und spontan die Richtung ändern, um einen dynamischen Raum für dichte Geräuschcluster oder die klangliche Aufhebung von minimalen Klanglandschaften zu schaffen. In diesem Jahr wird das Trio eine Reihe von Konzerten in ganz Europa spielen und ihr Debütalbum aufnehmen.

Annette Krebs - Konstruktion #4: Five Movements

Elektroakustische Live-Assemblage mit Metallstücken, Saiten, Objekten, Mikrofonen, Tablets, Sensoren

Seit 2013 entwickelt und bespielt Annette Krebs instrumentale Assemblagen aus hochverstärkten Metallen, Saiten, Objekten und Mikrofonen. Diese Assemblagen "Konstruktion#1" bis "Konstruktion#4" entstanden ursprunglich aus der Notwendigkeit heraus, Klangvisionen, die mit traditionellen Instrumenten und Setups nicht gespielt werden konnten, zu realisieren. Wie durch ein Mikroskop werden durch Mikrofone feinste, ansonsten unhörbare Klangschattierungen und Farbigkeiten der Soundobjekte hörbar gemacht. Die Serie Konstruktion vereinigt analoge und digitale Techniken und Spielweisen. Die Signale der manuell angespielten Soundobjekte werden uber Tablets gesteuert, transformiert und ähnlich verschiedener Farben die ineinanderfließen, sich durchmischen oder nebeneinander stehen bleiben, musikalisch collagiert. Auch der Verlauf von Zeit, von stehender, fließender, gefrorener Zeit, wird innerhalb der Serie erforscht und skulptural bearbeitet.

Gefördert von der Senatsverwaltung für Kultur und Europa
Medienpartner: Digital in Berlin

Tür öffnet: 19:30
Konzertbeginn: 20:00

+++ English +++

Jane in Ether
Miako Klein – recorders / paetzold
Magda Mayas – piano
Biliana Voutchkova – violin, voice

The Berlin trio, founded in early 2019, is comprised of recorder player Miako Klein, pianist Magda Mayas and violinist Biliana Voutchkova. The three musicians are internationally renowned for their live shows and numerous recorded works in the fields of improvisation, contemporary music, and performance. Originating from independent musical backgrounds, genres, and styles, the trio concentrates on developing real time compositions exploring the dynamic and tonal possibilities of their respective instruments using uniquely unconventional extended techniques. The primary focus of the group resides in the variety of timbres that arise from the combination of instruments as they overlap or coexist side by side, on patiently creating fragile textures which hover on the edge of audibility only to spontaneously shift direction creating a dynamic space for dense clusters of noise or the sonic suspension of minimal tonal soundscapes. This year the trio will be playing a number of concerts throughout Europe and recording their debut album.

Annette Krebs - Konstruktion #4: Five Movements

Electroacoustic live assemblage  with metal pieces, strings, objects, microphones, tablets, sensors

Since 2013 Annette Krebs has been developing and playing instrumental assemblages made of highly amplified metal pieces, strings, objects and microphones. These assemblages "Konstruktion#1" until " Konstruktion#4" originated from the necessity to realize sound visions that could not be played with traditional instruments and setups. Like through a microscope, microphones make audible the finest, otherwise inaudible sound shades and colours of the sound objects. The series Konstruktion combines analog and digital techniques and playing techniques. The signals of the manually played sound objects are controlled via tablets, transformed and, similar to different colours that flow into each other, mix or remain next to each other, are musically collaged. The course of time, of standing, flowing, frozen time, is also explored and sculpturally elaborated within the series.

Supported by Senatsverwaltung für Kultur und Europa
Presented by Digital in Berlin

doors: 7.30 pm
concert starts: 8.00 pm


Berliner Senatsverwaltung für Kultur und Europa

digital in berlin

field notes - Zeitgenössische Musik in Berlin